GriaßDi! Betriebe-NewsGriaßDi! Vereins-NewsGriaßDi!-Direktvermarkter Fotostory Jänner

5. Januar 2020GriaßDi! Kaiserwinkl
Direktvermarkter-Fotostory-Brand-1-Unser-Zuhause-min
Direktvermarkter-Fotostory-Brand-2-Das-sind-wir-min
Direktvermarkter-Fotostory-Brand-3-Unsere-Tiere-min
Direktvermarkter-Fotostory-Brand-4-Unsere-Tiere-min
Direktvermarkter-Fotostory-Brand-5-Unsere-Tiere-min
Direktvermarkter-Fotostory-Brand-6-Unsere-Produkte-min
Direktvermarkter-Fotostory-Brand-7-Unsere-Verkaufsstellen-min
Direktvermarkter-Fotostory-Brand-8-Hier-finden-Sie-uns-min

Der Bio-Zottl-Hof Brand stellt sich vor.

Wir präsentieren unseren GriaßDi!-Direktvermarkter: Bio-Zottl-Hof Brand

Seit 2013 wird der Hof „Brand“ als Biobetrieb mit Schottischen Hochlandrindern geführt. Zu Beginn wurden 6 Rinder erworben – mittlerweile hat sich der Rinderbestand auf ca. 30 Stück erhöht. Die Rinder sind eine langsam wachsende Rasse und stammen ursprünglich aus dem Nordwesten Schottlands. In dieser rauhen Umwelt konnte die Rasse seit Jahrhunderten durch natürliche Selektion die ihr zugeschriebenen Eigenschaften entwickeln. Mit ihrem langen Fell sind die Hochlandrinder absolut wetterfest. Regen und Wind können ihren Naturpelz nicht durchdringen. Das kleinwüchsige und relativ leichte Hochlandrind gilt als gutmütig, robust und langlebig, kalbt leicht und viel und ohne menschliche Hilfe. Es eignet sich für die ganzjährige Freilandhaltung auf extensiven Weideflächen. Hochlandrinder sind genügsam und mit kargem Futter zufrieden. Auf dem Hof „Brand“ werden die Tiere wie üblich für diese Rasse in der Mutterkuhherde gehalten, sodass die Jungtiere während der ersten ca. 10 Lebensmonaten von den Muttertieren gesäugt werden. Nebst der optimalen Reifung und der fachgerechten Verarbeitung ist dies ein Garant für das qualitativ hochwertige Fleisch der Hochlandrinder. Das Schottische Hochlandrind liefert cholesterinarmes Fleisch. Die Bio Hochlandrinder ernähren sich 365 Tage im Jahr von Gras, Kräutern, Heu und Stroh. Kraft-/Mastfutter oder andere wachstumsfördernde Substanzen sind tabu.

Der besondere Geschmack des Hochlandrindfleisches kann nicht exakt beschrieben werden, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Dennoch fallen zur Beschreibung folgende Worte ein:

  • Hochlandrindfleisch ist feinfasrig, mit Fetteinschlüssen
  • hat einen intensiven Geschmack
  • ist leicht süßlich mit einem langen Abgang im Gaumen

Neben der Rinderzucht gilt auch das besondere Augenmerk der Waldpflege. So wird das Schadholz aus dem eigenen Wald „veredelt“ bzw. der Jungwald „durchforstet“. Die Rundhölzer werden abgelängt, entrindet und zu Pfählen verarbeitet. Auch die Motorsägenkunst findet immer wieder Zeit und so werden Objekte aus Holz auf Anfrage angefertigt.

 

  • Unser Zuhause: Bio-Zottl-Hof Brand
  • Das sind wir: Hans-Peter Schwentner mit Familie
  • Unsere Tiere: Hochlandrinder
  • Unsere Produkte: Biorindfleisch
  • Unsere Verkaufsstellen: ab Hof über eine eingerichtete Whatsapp-Gruppe (neue KundInnen jederzeit herzlich willkommen)
  • Hier finden Sie uns: Leitwang 26, 6345 Kössen, Österreich

 

Weitere Informationen:

GriaßDi! Kaiserwinkl

Suche

Einfach Suchbegriff eingeben und los geht’s!

Copyright GriaßDi!-Verein – Alle Rechte vorbehalten.

Copyright GriaßDi!-Verein – Alle Rechte vorbehalten.

Login

Register

Ihre persönlichen Daten werden verwendet, um Ihr Nutzerverhalten auf dieser Website zu unterstützen, den Zugriff auf Ihr Konto zu verwalten und für andere Zwecke, die in unserer Datenschutzerklärung beschrieben sind.

Already have account?

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.